Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Theatergruppe

Lonsee

 

 

     

    

Die vergangenen Jahre

 

 

 

 

 

 

 

   
   

   

Herzlich willkommen

„Gute Lügen leben länger“
von Bernd Gombold
Komödie in 3 Akte

Der gutmütige Manfred Müller und seine Frau Monika betreiben eine kleine Autowerkstatt, doch das Wasser steht ihnen bis zum Hals! Der Betrieb schreibt rote Zahlen, die Bank droht den Geldhahn zuzudrehen, die Behörden verlangen Auflagen und die Gemeinde kündigt an, ausstehende Forderungen zwangsweise einzutreiben. Da helfen auch die zwar gut gemeinten, aber nicht immer legalen Tipps von Kasimir nichts, der mit der deutschen Bürokratie im Clinch steht. Dies bekommt auch Heinrich Haargenau, der äußerst dienstbeflissene Beamte des Arbeitsamtes zu spüren, der immer wieder vergebens nach Schwarzarbeiter fahndet und dabei jedes Mal auf Granit beißt. Die gutmütigen Müllers dulden auch noch zu allem Überfluss den Mieter Matthias in ihrem Haus, der sich selbst zwar für einen genialen Erfinder hält, aber keine Miete zahlt und bei den Müllers wie die "Made im Speck" lebt. Als der korrupte Bankdirektor, Dr. Profitlich, dem kleinen Werkstattbesitzer gerade finanziell den "Garaus" machen will, kommt eine neue verrückte Erfindung von Matthias gerade zur rechten Zeit, um das Blatt zu wenden. Der technisch nicht sehr bewanderte Bankdirektor geht diesem Schwindel auf den Leim und will mit diesem Wunder der Technik gleich die Automobilbranche auf den Kopf stellen!  Als auch noch Kasimirs eigenwillige Tanten Stanislava und Olga aus Polen auftauchen, um ihren Neffen das Erbe zu übergeben, ist die Verwechslung und Verwirrung perfekt. Alles könnte so schön laufen, wäre da nicht Paula, die Briefträgerin, ...

Darsteller:

Manfred Müller                                                     Fabian Zwerger
Besitzer einer kleinen Autoreparaturwerkstatt,

Monika Müller                                                        Tanja Fleck
seine Frau

Matthias Mueller                                                    Bernd Mack
Mieter bei Müllers

Kasimir                                                                   Fabian Roth
polnischer Schwarzarbeiter

Stanislava                                                              Sabrina Apaydin
Tante von Kasimir

Olga                                                                       Ann-Christin Laatsch
ebenfalls Tante von Kasimir

Paula                                                                      Birgit Roth
Briefträgerin

Dr. Peter Profitlich                                                 Ralf Schuster
Bankdirektor

Sabine Kleinschmitt-Großhans                                Rebecca Lerch
Bürgermeisterin

Heinrich Haargenau                                               Tobias Bittmann
Beamter des Arbeitsamtes

Helfer:
Regisseur                                                              Tobias Bittmann
Souffleuse                                                             Conny Raaz
Ton & Technik                                                        Marcus Dittrich
Maske                                                                    Carolin Bressel
Frisuren                                                                 Kerstin Bierbaumer
                                                                              Anika Dittrich
Kulisse                                                                   Bernd Uhl

 

 

 

   

 

 

 

Letzte Aktualisierung:

 10.01.2017 / MDi